Dokumenttypen

[Start]  [Zurück]  [Vorwärts]  

explain Dokumenttypen gruppieren die Aufrufe von URLs, entsprechend URL-Schablonen. Jedem Dokumenttyp können beliebig viele URL-Schablonen zugeordnet werden.

 

Die Dokumenttyptabelle zeigt Ihnen die Nutzung der HAN-Ressourcen gemäß den Kriterien COUNTER. D.h. Sie können beispielsweise die Anzahl der Aufrufe von PDF-Dokumenten berechnen. Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein:

Es müssen Dokumenttypen definiert sein. Dokumenttypen definieren Sie im HAN Dateneditor. Wie Sie Dokumenttypen definieren, lesen Sie im Kapitel „Verwaltung von HAN Ressourcen/Dateneditor/Dokumenttypen".

Den Dokumenttypen müssen URL-Schablonen zugeordnet sein. Sie definieren URL-Schablonen und Dokumenttyp-Zuordnungen in den HAN Einstellungen in der Sektion Global auf der Seite Globale Dokumenttypen. Wie Sie URL-Schablonen zuordnen, lesen Sie im Kapitel „HAN Komponenten/HAN Einstellungen/Global/Globale Dokumenttypen".

 

Die Nutzung von Dokumenttypen wird in der Dokumenttyptabelle der HAN Statistik berechnet. Starten Sie die HAN Statistik und wählen Sie die Berechnungskriterien. Wie Sie vordefinierte Berechnungsoptionen verwenden oder manuell Berechnungskriterien wählen, lesen Sie im Kapitel „Gesamtnutzung".

 

tip In der Selektionsansicht definieren Sie optional das Minimum, bzw. Maximum heruntergeladener Bytes, so dass nur diejenigen Dokumenttypen gezeigt werden, die diese Kriterien erfüllen.

 

Im Dialog Eine Tabelle berechnen wählen Sie als Tabellentyp Dokumenttyptabelle:

 

tip Haben Sie bereits eine Haupttabelle berechnet, wählen Sie einfach links in der Selektionsleiste Dokumenttyptabelle, um eine Dokumenttyptabelle zu berechnen.

 

doctypetable01

 

Am Beispiel des Dokumenttyps ‚PDF‘ berechnen wir eine solche Nutzungsstatistik. Dem Dokumenttyp ‚PDF‘ sind alle Aufrufe von PDF-Dokumenten (URL-Schablone *.pdf) zugeordnet. Statistisch können dadurch alle aufgerufenen PDF-Dokumente ausgewertet werden, unabhängig von den Ressourcen, aus denen diese aufgerufen wurden.

 

doctypetable02

 

Im Beispiel wurden im Monat Juni 2006 insgesamt 2865 PDF-Dokumente aufgerufen. Alle Dokumente haben zusammen eine Größe von ~780 MB. Durchschnittlich wurden dabei bei jedem Aufruf ~274 KB übertragen. (Zur Vereinfachung wurden 1000 Bytes als 1 KB gerechnet.) Über die Periodenauflösung erhalten Sie detaillierte Informationen über die effektive Nutzung der PDF-Dokumente:

 

doctypetable03

 

Die Tabelle ‚Positionsauflösung‘ (nach Ursprung) schlüsselt die Nutzung der PDF-Dokumente auf. Das E-Skript „SerSol“ wurde am 1.6.2006 von Benutzer „E1815U“ auf Station „83.31...“ von 00:34:27 Uhr bis 01:22:00 Uhr genutzt. Insgesamt wurden dabei ~ 2,3 MB (Spalte Bytes: 2.387.527) Daten übertragen. Die letzte Spalte Dokumenttypen zeigt, welche Dokumenttypen in diesem E-Skript identifiziert wurden. In diesem Fall (PDF: Aufrufe:28, Bytes:1.654.538) wurden nur PDF-Dokumente übertragen. Die Darstellung ist folgendermaßen: „<Dokumenttyp>: Aufrufe:<Anzahl der Dokumente>, Bytes:<Größe in Bytes>".

Selbstverständlich können in einem Aufruf mehrere Dokumenttypen erfasst werden. Ist dies der Fall, werden in der Spalte ‚Protokollattribute‘ die unterschiedlichen Dokumenttypen nebeneinander dargestellt: z.B. GIF: Aufrufe:34, Bytes:123637/JPG:1,8677/PDF:2,569073.

In unserem Beispiel wurden bei der Nutzung von „SerSol“ durch Benutzer „E1815U“ 28 PDF-Dokumente aufgerufen, die zusammen eine Größe von ~1,6 MB ergeben. Im nächsten Schritt analysieren wir, welcher Benutzer besonders große PDF-Dokumente geladen hat. Dazu setzen wir die Einstellung für das Minimum (Minimum/Maximum in der Selektionsleiste) heruntergeladener Bytes auf 30000000 Bytes (~30 MB):

 

doctypetable04

 

Nach der Berechnung ergibt sich folgende Dokumenttyptabelle:

 

doctypetable05

 

Die Tabelle sagt aus, dass insgesamt 831 Aufrufe von PDF-Dokumenten, die größer als 30 MB sind, erfolgten. Weiter aufgelöst (Positionsauflösung) ergibt sich: Das Magazin „Elsevier Science electronic journal“ wurde fünfmal von Benutzer „UNI LIBRARY“ (gruppiert alle Nutzer der Bibliothek) aufgerufen:

 

doctypetable06

 

Bei jedem Aufruf wurden mindestens 30 MB PDF-Dokumente geladen, am 2.6.2006 von 14:09 bis 15:49 Uhr waren dies 142 Aufrufe von PDF-Dokumenten mit einer Übertragung von ~69 MB. Weitere Analysen können über die alternative Auflösung nach Benutzern, Protokoll-IDs oder Stationen vorgenommen werden.