Systemüberwachung

[Start]  [Zurück]  [Vorwärts]  

Auf der Seite Systemüberwachung definieren Sie Grenzwerte für die Auslastung Ihres HAN Systems. Bei Überschreitung der Grenzwerte verschickt HAN automatisch eine E-Mail mit dem Systemstatus:

 

warning Achtung: Wenn Sie einen residenten Virenwächter oder eine Software-Firewall verwenden, können diese Programme HAN Systemmails als Massenmails klassifizieren und den E-Mailversand durch HAN komplett unterbinden. In diesem Fall müssen Sie Ihr Schutzprogramm entsprechend konfigurieren, damit der E-Mailversand durch HAN erlaubt ist. Ansonsten droht bei Unterschreiten bestimmter Grenzwerte eine automatische Abschaltung des HAN Systems, ohne dass Sie davon Kenntnis erhalten! Wie Sie Ihre Schutzsoftware konfigurieren, lesen Sie unter „E-Mailversand in geschützten Umgebungen".

 

sett_global_system01

 

Warnung ausgeben bei. Definiert den minimalen freien Festplattenspeicherplatz in Megabyte, bei dessen Erreichen HAN regelmäßig eine Fehlermeldung ausgibt.

HAN wird gestoppt bei. Bei Erreichen dieser Grenze wird der HAN Dienst gestoppt und es wird nur noch eine HAN Fehlerseite gezeigt.

HAN Fehlerseite. Wird gezeigt, wenn der freie Festplattenplatz einen Wert erreicht, bei dem HAN gestoppt wird.

SMTP-Server. Wird von HAN zum Versenden der Systeminformations-Mail verwendet.

Verschlüsselung. Wählt eine Verschlüsselungsmethode für die Übermittlung der E-Mail.

Port. Port des SMTP-Servers.

Absender. Absender der E-Mail.

An. Empfänger der E-Mail, der über den kritischen Systemstatus unterrichtet wird.

Domäne. Falls zum Versenden der E-Mail eine Anmeldung notwendig ist, tragen Sie hier die Anmeldedomäne ein.

Benutzer. Benutzername des Kontos, unter dem die E-Mail versendet wird.

Passwort. Passwort des Kontos, unter dem die E-Mail versendet wird.

 

E-Mailversand in geschützten Umgebungen:

Damit der E-Mailversand durch HAN auch in Umgebungen klappt, die durch einen Virenwächter oder eine Software-Firewall geschützt sind, müssen Sie in diesen Programmen eine Ausnahme für HAN definieren. Möglicherweise klassifiziert das Schutzprogramm die HAN Systemmail als Massenmail bzw. Massenmailwurm. Um den Schutz vor dieser Gefährdung nicht vollständig zu deaktivieren, konfigurieren Sie zu der vorhandenen Regel eine Ausnahme für die Datei HANSett.exe (C:\HH\HAN\Bin\System\64). Wie Sie für Ihr Schutzprogramm eine solche Ausnahme definieren, entnehmen Sie der Dokumentation des Schutzprogramms. Kontaktieren Sie ggf. Ihren Administrator, falls Sie nicht über ausreichende Rechte verfügen, eine solche Ausnahme definieren.