Voreinstellungen

[Start]  [Zurück]  [Vorwärts]  

Auf der Seite Voreinstellungen konfigurieren Sie die Voreinstellungen des EZB-Imports. Dazu zählen der Import selbst, Berechtigungen und Protokollierung sowie benutzerdefinierte Anchor-Einstellungen:

 

sett_ezb_preset01

 

Beim EZB-Import definieren Sie feste Voreinstellungen bezüglich Berechtigungen und Protokollierung, die für jedes aus der EZB importierte E-Skript gelten. Alternativ importieren Sie E-Skripte aus der EZB ohne allgemeine feste Voreinstellungen, aber mit Speicherung des Anchors des E-Skripts als E-Skripteigenschaft. Dies ermöglicht, Voreinstellungen anhand des Anchors unterschiedlich zu setzen. So gelten z.B. für Importe mit dem Anchor „Springer" bestimmte Voreinstellungen exklusiv.

 

EZB-Import protokollieren. Protokolliert den EZB-Import in der HAN Datenbank.

Groß-/Kleinschreibung bei Gruppen ignorieren. Ignoriert beim Import die Groß- und Kleinschreibung der Gruppenbezeichnungen, um keine unnötigen Dubletten zu erzeugen.

Einstellungen für importierte E-Skripte übernehmen. Aktiviert die Verwendung der hier definierten Voreinstellungen für alle aus der EZB importierten E-Skripte.

Berechtigung. Eine Berechtigung, die allen importierten E-Skripten zugewiesen wird. Über die Auswählen-Schaltfläche hinter dem Eingabefeld wählen Sie eine Berechtigung.

Protokollieren nach. Definiert die Protokollierung der importierten E-Skripte. Mögliche Eigenschaften eines E-Skripts, nach denen HAN die E-Skripte protokolliert, sind:

Titel. Der Titel des E-Skripts.

Gruppe. Die Gruppe des E-Skripts in der EZB.

Wert. Ein im Feld Wert frei definierter Wert wird als Protokoll-ID verwendet.

 

Wert. Definiert einen benutzerdefinierten Wert, der als Protokoll-ID aller aus der EZB importierten E-Skripte verwendet wird.

Individuelle Einstellungen für Gruppen. Ermöglicht, individuelle Einstellungen für Berechtigung und Protokollierung pro Gruppe zu definieren. Je nach Gruppe wird importierten E-Skripten eine definierte Berechtigung und und Protokoll-ID zugewiesen:

deaktiviert. Individuelle Einstellungen pro Gruppe sind deaktiviert.

beim Neuanlegen verwenden. Individuelle Einstellungen pro Gruppe werden nur beim Neuanlegen eines E-Skripts verwendet.

immer verwenden. Individuelle Einstellungen pro Gruppe werden beim Neuanlegen und bei einer Aktualisierung verwendet.

 

Voreinstellungen pro Gruppe. Listet alle benutzerdefinierten Voreinstellungen pro Gruppe.

 

Individuelle Eigenschaften pro Gruppe definieren:

Sie bearbeiten die Liste Voreinstellungen pro Gruppe mit den Schaltflächen oberhalb der Liste:

 

1. Um individuelle Eigenschaften neu zu definieren, klicken Sie die Schaltfläche Neu.

 

2. Im Dialog Gruppe bearbeiten definieren Sie den Namen der Gruppe, Berechtigung und Protokollierung:

 

sett_ezb_preset03

 

Die individuelle Eigenschaft wird in die Liste eingetragen.