Import von E-Skripten

[Start]  [Zurück]  [Vorwärts]  

Diese Kapitel beschreibt, wie Sie E-Skripte importieren. Wie Sie E-Skripte exportieren, lesen Sie im Kapitel „Export von E-Skripten". Wie Sie E-Skripte aus der EZB importieren, lesen Sie im Kapitel „EZB und HAN".

HAN erlaubt zwei verschiedene Quellen für einen Import von E-Skripten:

Eine aus HAN exportierte E-Skript-Austauschdatei (.hanex). Dies ermöglicht den Re-Import Ihrer E-Skripte nach Datenverlust oder in eine neue HAN Installation. Wie Sie eine Austauschdatei importieren, lesen Sie im Abschnitt „E-Skript-Austauschdatei importieren".

Eine CSV-Datei. Dies dient dem Austausch von HAN E-Skriptdaten über HAN hinaus. Wie Sie eine CSV-Datei importieren, lesen Sie im Abschnitt „CSV-Datei importieren".

 

E-Skripte importieren Sie in der E-Skriptverwaltung.

E-Skript-Austauschdatei importieren:

 

1. In der E-Skriptverwaltung öffnen Sie das Programmmenü und wählen Importieren:

 

2. In der Liste E-Skript-Austauschdateien sehen Sie alle im Austauschordner vorhandenen Dateien. Markieren Sie die gewünschten Austauschdateien und klicken Sie die Schaltfläche Importieren:

 

import02

 

Löschen der Austauschdatei, wenn der Import erfolgreich war. Löscht alle importierten Austauschdateien im E-Skript-Austauschordner.

Überschreiben existierender E-Skripte. Existieren die zu importierenden E-Skripte bereits (HAN ID), werden die bereits vorhandenen mit den importierten E-Skripten überschrieben.

 

3. Die Austauschdateien werden importiert und stehen als E-Skripte zur Verfügung.

 

CSV-Datei importieren:

CSV-Dateien importieren Sie über den CSV-Import:

 

1. In der E-Skriptverwaltung wählen Sie im Programmmenü Daten/CSV-Import:

 

2. Im CSV-Import klicken Sie unter CSV-Datei die Auswählen-Schaltfläche und wählen die entsprechende Datei:

 

warning Die CSV-Datei muss im Unicode-Format vorliegen. Ist die Datei nicht Unicode-formatiert, öffnen Sie sie zum Bearbeiten (z.B. im Windows Editor) und speichern sie Unicode-formatiert, bevor Sie sie importieren. Sie öffnen die Datei zum Bearbeiten, indem Sie hinter dem Feld CSV-Datei die Bearbeiten-Schaltfläche klicken.

 

import_csv02

 

tip Eine Beschreibung aller Konfigurationsmöglichkeiten lesen Sie im Kapitel „Onlineressourcen über HAN bereitstellen/E-Skriptverwaltung".

 

3. Unter 1. Eigenschaft geben Sie optional eine Eigenschaft ein, die alle über den CSV-Import importierten E-Skripte über eine Abfrage sichtbar macht.

 

4. Unter Trennzeichen wählen Sie die in der CSV-Datei verwendeten Trennzeichen.

 

5. Über die Tabellen definieren Sie, welche Datenspalten in der CSV-Datei vorhanden sind. Mindestens benötigt werden die Spalten Titel und Start-URL. Falls Ihre CSV-Datei Spaltenüberschriften besitzt, aktivieren Sie die Option Der erste Datensatz der CSV-Datei beinhaltet die Spaltennamen. HAN wird dann beim Einlesen der CSV-Datei den ersten Datensatz ignorieren. Mit den Schaltflächen oberhalb der Tabellen verschieben Sie Spaltennamen von einer Tabelle in die andere. Alle Spaltennamen, die in der Tabelle CSV-Datenspalten gelistet sind, müssen in der CSV-Datei vorhanden sein und werden den entsprechenden HAN Feldern zugeordnet.

 

tip Entscheiden Sie vor dem Import, wie Sie mit doppelten E-Skripten verfahren, also mit Datensätzen, deren Titel bereits vorhandenen E-Skripten entspricht. Unter Existierende IDs wählen Sie aus folgenden Optionen:

werden mit einer neuen, eindeutigen ID erzeugt. HAN erstellt trotzdem ein E-Skript, das aber eine neue HAN ID erhält.

werden überschrieben (HINWEIS: Die Start-URL wird nicht überschrieben!). HAN überschreibt das vorhandene E-Skript. Beachten Sie, dass die Start-URL nicht überschrieben werden kann und somit die Start-URL des vorhandenen Skripts beibehalten wird.

werden übersprungen. E-Skripte, die bereits vorhanden sind, werden nicht importiert.

 

6. Klicken Sie Importieren. HAN importiert die CSV-Datei und speichert die vorhandenen Datensätze als E-Skripte. Direkt nach dem Import erhalten Sie außerdem per Hinweisdialog die Meldung, wo die Protokolldatei zu dem Importvorgang gespeichert wurde. Der Dialog Importieren von E-Skripten aus einer CSV-Datei informiert Sie über den Fortschritt des Importvorgangs:

 

import_csv03

 

Im Beispiel sind die E-Skripte bereits vorhanden. HAN erzeugt zunächst eine temporäre HAN ID. Da diese in der Datenbank bereits vorhanden ist, wird in einem zweiten Schritt eine neue ID erzeugt, die an die temporäre ID „-1" anhängt. Zuletzt wird das E-Skript geschrieben.