E-Skripteigenschaften

[Start]  [Zurück]  [Vorwärts]  

Jedes E-Skript besitzt konfigurierbare Eigenschaften. Dies sind erstens seine Basiseigenschaften. Öffnen Sie die E-Skripteigenschaften (über Doppelklick auf das E-Skript), werden die Basiseigenschaften unter Basiseigenschaften gezeigt:

 

scriptprop_adv

 

Zweitens können E-Skripte auch über zusätzliche Eigenschaften verfügen. Diese können je nach E-Skript variieren. Die E-Skripteigenschaften zeigen für zusätzliche Eigenschaften unter Optionale Eigenschaften nur die Seiten, die Eigenschaften des E-Skripts enthalten.

Um weitere Eigenschaftenseiten hinzuzufügen, z.B. weil das E-Skript weitere zusätzliche Eigenschaften benötigt, klicken Sie oberhalb der Selektionsleiste die Schaltfläche Eigenschaft hinzufügen (+):

 

scriptprop_add

 

Um nicht benötigte Eigenschaftenseiten zu entfernen, klicken Sie oberhalb der Selektionsleiste die Schaltfläche Eigenschaft löschen (-).

 

Ein E-Skript besitzt folgende Eigenschaften, verteilt auf folgende Einstellungsseiten:

 

warning Sind mehrere E-Skripte gewählt, werden die kumulierten Eigenschaften gezeigt. Für die Anzeige kumulierter Eigenschaften sind nicht alle Eigenschaftenseiten verfügbar und die Optionen der einzelnen Karten können reduziert sein. Einzelheiten zur Anzeige der kumulierten Eigenschaften lesen Sie im Abschnitt „Mehrfachauswahl von E-Skripten: Kumulierte E-Skripteigenschaften".

 

E-Skripteigenschaften allgemein (E-Skript)

Eigenschaften des HAN Kernels (Kernel)

Optionen zur Bereitstellung von E-Skripten (Bereitstellung)

Benutzerdefinierte Objekteigenschaften (Benutzerwerte)

Konfiguration des EZB-Zugangs; optional (EZB)

Verwaltung von Anmeldedaten (Anmelden)

Konfiguration von HAN als Discovery Service (Discovery Service)

Definition von Dokumenttypen (Dokumenttypen)

Konfiguration der Domänenweiterleitung (Domänenweiterleitung)

Definition von gesperrten Adressen (Gesperrte Adressen)

Benutzerdefinierte Java-Skripte für die AJAX-Anmeldung (Java-Skript)

Angaben zu Bezugsquelle, Verlag; ISSN, etc. (Meta-Informationen)

Freigabe des E-Skripts für sekundäre HAN Server (Sekundäre HAN Server)

Definition von Such- und Ersetzungsausdrücken zur Anpassung von Webseiten (URL Rewriting)

 

Die Eigenschaften eines E-Skripts öffnen Sie nach der Selektion im Menüband über die Schaltfläche Eigenschaften oder im Kontextmenü über E-Skripteigenschaften.

 

Mehrfachauswahl von E-Skripten: Kumulierte E-Skripteigenschaften

Indem Sie mehrere E-Skripte wählen, können Sie sich auch deren kumulierte Eigenschaften zeigen lassen. In diesem Fall werden nur Eigenschaftenseiten gezeigt, deren Einstellungen auch für mehrere E-Skripte sinnvoll sind. Nicht gezeigt werden folgende Seiten:

E-Skript

Anmelden

Java-Skript

Sekundäre HAN Server

URL Rewriting

Gesperrte Adressen

Discovery Service

 

Alle anderen Seiten sind wie gewohnt verfügbar, mit dem Unterschied, dass sie nun die kumulierten Eigenschaften aller gewählten E-Skripte zeigen. Eigenschaften, die in diesen Seiten nur pro E-Skript sinnvoll sind, werden ausgeblendet. Die Anzeige der Eigenschaften mehrerer E-Skripte hat zum Ziel, gemeinsame Eigenschaften für alle gewählten E-Skripte festzulegen. In der Programmoberfläche wird dies wie folgt realisiert:

 

account_sett_cumulated01

 

Im Titel zeigt <mehrfache Auswahl>, dass Sie die Eigenschaften mehrerer E-Skripte bearbeiten. Ändern Sie eine Eigenschaft, wird diese für alle E-Skripte geändert. Die Grafik rechts neben den Eigenschaften verdeutlicht die Aktion, die beim nächsten Speichern ausgeführt wird:

ico_equal Gleich. Die Eigenschaft ist in allen markierten E-Skripten gleich.

ico_uneq Ungleich. Ein oder mehrere E-Skripte haben unterschiedliche Eigenschaften.

ico_edited Bearbeitet. Die Eigenschaft wurde bearbeitet und wird beim nächsten Speichern gesetzt.

ico_reset Zurückgesetzt. Die Eigenschaft wurde auf Standardwerte zurückgesetzt.

 

Grundsätzlich ändern Sie kumulierte E-Skripteigenschaften auf drei Arten:

Kumulierte Eigenschaft setzen: Sie ändern eine Eigenschaft, indem in ein Eingabefeld einen Wert eingeben oder ein Kontrollkästchen aktivieren oder deaktivieren. Haben Sie eine Eigenschaft geändert, wird das Symbol hinter der Eigenschaft auf Bearbeitet gesetzt. Bearbeitete Eigenschaften werden gespeichert, wenn Sie OK oder Übernehmen klicken.

Änderungen verwerfen: Um Änderungen zu verwerfen, klicken Sie hinter der Eigenschaft auf das Pfeil-Symbol und wählen im Menü Änderungen verwerfen. Für die Eigenschaft gilt dann wieder der vorherige Wert.

Werte zurücksetzen: Die Eigenschaft wird auf Ihren Standardwert zurückgesetzt. Dies ist nicht der vorherige Wert, sondern der Wert der Eigenschaft direkt nach der Installation! Um einen Wert auf den Standardwert zurückzusetzen, klicken Sie hinter der Eigenschaft auf das Pfeil-Symbol und wählen im Menü Wert zurücksetzen.

 

Kontrollkästchen kennen in den kumulierten Eigenschaften drei statt zwei Zustände:

ico_set Für alle markierten E-Skripte gesetzt.

ico_notset Für alle markierten E-Skripte nicht gesetzt.

ico_someset Für einige der markierten E-Skripte gesetzt.

 

Sie sehen also auf den ersten Blick den kumulierten Status der Eigenschaft.

In den kumulierten Eigenschaften setzen Sie Eigenschaften genauso, wie in den E-Skripteigenschaften eines einzelnen Skripts. OK und Übernehmen speichern die Änderungen, Abbrechen verwirft alle Änderungen. Wie Sie gemeinsame Eigenschaften zuweisen, lesen Sie auch im Kapitel „Abfragen/Eigenschaften zuweisen".