Gesperrte Adressen

[Start]  [Zurück]  [Vorwärts]  

Diese Seite definiert Adressen, die aus einem E-Skript heraus nicht aufgerufen werden können:

 

account_sett_forbidden

 

Sperrinformation. Die hier eingetragene HTML-Seite informiert den Benutzer, dass die von ihm geöffnete Seite gesperrt ist.

 

In die Liste Gesperrte Adressen tragen Sie die gesperrten Adressen ein. Sie bearbeiten die Listen mit den Schaltflächen oberhalb der jeweiligen Liste:

Neu. Erstellt eine neue gesperrte Adresse.

Bearbeiten. Bearbeitet die markierte gesperrte Adresse.

Löschen. Löscht die markierte gesperrte Adresse.

Alle Löschen. Löscht alle gesperrten Adressen in der Liste. Sie erhalten vor dem Löschen eine Sicherheitsabfrage.

 

Für E-Skripte, die den URL-Kernelmodus (HAN 2) verwenden, ist auf dieser Seite außerdem die Liste Erlaubte Domänen verfügbar.

 

warning Die Liste Erlaubte Domänen wird nur aktiv, wenn Sie ausschließlich den HAN 2 Kernel verwenden.

 

In der Liste tragen Sie Domänen ein, die zusätzlich zur Domäne des E-Skripts durch das E-Skript aufgerufen werden können. Die Trennung und das unterschiedliche Verhalten bei erlaubten und verbotenen IP-Adressen beruht auf der unterschiedlichen Mechanik, mit der der HAN 2 und der HAN 3 Kernel die Domäne des E-Skripts bearbeiten. Die Start-URL eines E-Skripts wird automatisch unter Erlaubte Domänen eingetragen.