Pressebereich

Die H+H Software GmbH, Hersteller der eRessourcen-Management-Software „Hidden Automatic Navigator“ (HAN) und die Verbundzentrale des GBV (VZG) arbeiten bei der Bereitstellung von Nationallizenzen eng zusammen.

Die Deutsche Forschungsgesellschaft (DFG) fördert in Form von Nationallizenzen die Bereitstellung digitaler Medien für Wissenschaftler, Studierende und interessierte Privatpersonen. Zuständig für den Betrieb des technischen Systems und den Zugriff auf diese Medien für Privatpersonen ist die VZG. Institutionen und Privatpersonen müssen sich für die Nutzung registrieren und dabei eine Auswahl einzelner Datenbanken treffen.

Die VZG als Systembetreiber hat dafür im Jahr 2018 das Zugriffs- und Rechtemanagement gewechselt und vertraut nun auf die Lösung Hidden Automatic Navigator – HAN. Diese bietet ein ausgefeiltes Management für den Zugriff auf elektronische Medien und ist hinsichtlich der Abfrage von Benutzer-Accounts interoperabel.

Bei den Nationallizenzen wird für die Authentifizierung und Autorisierung von Privatpersonen das Verfahren Shibboleth verwendet. HAN unterstützt Shibboleth und kann so die Berechtigungen sicher auswerten. Nutzer genießen mit Shibboleth einen sehr hohen Datenschutz und den Komfort von Single Sign On (SSO).

Michael Etscheid, Geschäftsführer der H+H Software GmbH: „Die Herausforderung bei der Bereitstellung von Nationallizenzen besteht darin, unterschiedliche Systeme und Akteure miteinander zu verknüpfen, um die Literatur- und Text-Recherche für die Nutzer zu optimieren. HAN bietet dafür ein komfortables Management-System und integriert Discovery-Systeme, Link-Out sowie andere Identity Provider wie bspw. Shibboleth.“

Gerald Steilen, Leiter der Abteilung Discovery Systeme in der Verbundzentrale des GBV, ergänzt: „Bisher war es schwer möglich, notwendige individuelle Anpassungen für unsere Nutzer zu verabreden und umzusetzen. Mit H+H Software GmbH als Anbieter von HAN ist das völlig anders. Neben der räumlichen Nähe ist auch der Support bestens geregelt. Schnell und zuverlässig werden Anfragen bearbeitet und mit uns erfolgreich umgesetzt.“

Über H+H Software GmbH

Die H+H Software GmbH entwickelt seit 25 Jahren Lösungen für das Applikations-, Lizenz- und Netzwerkmanagement. Kunden aus der Industrie, dem öffentlichen und dem Bildungssektor nutzen die unterschiedlichen Branchenlösungen.

Darüber hinaus bietet die H+H Software GmbH ihren Kunden einen Rundum-Service bei der Planung und Umsetzung von Projekten. Die langfristige Betreuung der Kunden zeichnet die H+H Software GmbH aus und macht sie zu einem geschätzten Ansprechpartner für die Nutzer der Produkte.

Weitere Informationen finden Sie auf www.hh-software.com und www.hh-han.com.

Kontakt: hh@hh-software.com

Über die Verbundzentrale des GBV

Der GBV ist der gemeinsame Bibliotheks-verbund der sieben Bundesländer Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen und der Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK). Sitz der Verbundzentrale des GBV (VZG) ist Göttingen. Seit Anfang 2001 ist die VZG ein niedersächsischer Landesbetrieb nach § 26 der Landeshaushaltsordnung (LHO). Die Hauptaufgabe der Verbundzentrale des GBV ist die Koordination und Organisation von Dienstleistungen von und für wissen-schaftliche und öffentliche Bibliotheken sowie für Forschungseinrichtungen im Verbundgebiet und darüber hinaus. Sie schafft einen Rahmen für eine abgestimmte Bibliotheksautomation, entwickelt neuartige Bibliotheks- und Informationsdienstleistungen zu entwickeln und fördert deren Anwendung.
Der GBV ist offen für die Teilnahme weiterer Bibliotheken und Institutionen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.gbv.de.

Kontakt: gbv@gbv.de

Hidden Automatic Navigator von H+H Software hat jetzt eine direkte Anbindung an EBSCO Discovery Service™

EBSCO Information Services (EBSCO) und die H+H Software GmbH, Hersteller der E-Ressourcen-Management-Software „Hidden Automatic Navigator“ (HAN), geben bekannt, dass ab sofort eine direkte Integration von EBSCO Discovery Service™ (EDS) mit HAN möglich ist. Die Partnerschaft ermöglicht gemeinsamen Kunden von EDS und HAN einen vereinfachten und nahtlosen Zugriff auf Inhalte.

Durch die neue Partnerschaft können berechtigte Benutzer der Bibliothek jetzt von jedem Standort (externer Zugriff) auf ihre Online-Ressourcen bis zum Volltext zugreifen. Mit EDS steht dem Anwender ein optimales Recherchewerkzeug für geschützte, wissenschaftliche Artikel bereit.

Durch die Kombination beider Systeme kann HAN die Authentifizierung des Benutzers standortunabhängig über Bibliothekssysteme oder Shibboleth durchführen und den Zugriff auf die Artikel gewährleisten. HAN nutzt für jede Ressource eine eigene Proxy-URL. Durch die Nutzung der neuen HAN Web-API und der von EBSCO programmierten Applikation, können diese Proxy-URLs jetzt automatisch im Hintergrund abgerufen werden. Der administrative Aufwand wird dadurch auf ein Minimum reduziert.

Michael Etscheid, Geschäftsführer der H+H Software GmbH: „Ich bin mir sicher, dass die Anbindung von HAN an EBSCO Discovery Services eine große Vereinfachung für die Benutzer darstellt. Ab sofort ist es Bibliotheken möglich, ohne Mehraufwand auch den externen Zugriff auf die Inhalte im EDS anzubieten. So werden in optimaler Weise die Vorteile beider Systeme miteinander kombiniert. Auch die mit HAN möglichen statistischen Auswertungen werden den Bibliotheken helfen, ihr Angebot weiter zu verbessern.“

Claus Wolf, Senior Manager, Library Service Engineering, Europe & Latin America bei EBSCO, ergänzt: „Diese Entwicklung zeigt, wie flexibel und schnell EBSCO mit Hilfe seiner Library Service Engineers auf Kundenwünsche eingehen kann. Die Zusammenarbeit mit der H+H Software GmbH schätzen wir sehr, da wir auf diese Weise zu jedem Zeitpunkt die Entwicklung in enger Abstimmung mit dem Anbieter vorantreiben konnten.“

Über H+H Software GmbH

Die H+H Software GmbH entwickelt seit 25 Jahren Lösungen für das Applikations-, Lizenz- und Netzwerkmanagement. Kunden aus der Industrie, dem öffentlichen und dem Bildungssektor nutzen die unterschiedlichen Branchenlösungen.

Darüber hinaus bietet die H+H Software GmbH ihren Kunden einen Rundum-Service bei der Planung und Umsetzung von Projekten. Die langfristige Betreuung der Kunden zeichnet die H+H Software GmbH aus und macht sie zu einem geschätzten Ansprechpartner für die Nutzer der Produkte.

Weitere Informationen finden Sie auf www.hh-software.com und www.hh-han.com.

Kontakt: hh@hh-software.com

Über EBSCO Information Services

EBSCO Information Services (EBSCO) ist der weltweit führende Discovery Service-Anbieter für Bibliotheken mit über 11.000 Discovery-Kunden in über 100 Ländern. EBSCO Discovery Service™ (EDS) bietet jeder Einrichtung Zugang zu den Inhalten des gesamten Bibliotheksbestandes über eine einzige integrierte Rechercheoberfläche. Darüber hinaus bietet EDS ein erstklassiges Relevanz-Ranking und umfassende Möglichkeiten zur individuellen Anpassung. EBSCO ist darüber hinaus für Millionen Endnutzer in zehntausenden Institutionen bedeutender Anbieter von Online-Forschungsinhalten inklusive Hunderter Datenbanken, historischer Archive, Point-of-Care Medizin Referenzen und Lernwerkzeuge für Unternehmen. EBSCO ist der weltweit führende Anbieter von elektronischen Zeitschriften und Büchern für Bibliotheken mit einem Abonnementverwaltungssystem für über 360.000 Titel, davon mehr als 57.000 Online-Titel sowie Zugang zu mehr als 1 Million E-Books. EBSCO Information Services ist ein Unternehmensbereich von EBSCO Industries Inc., einem seit 1944 familiengeführten Unternehmen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.ebsco.de.

Kontakt: Info-berlin@ebsco.com